Segensfeier zur Indienstnahme des Wolfgangstifts Bernburg

Kreisoberpfarrer Sven Baier und Direktorin Daniela Schieke

Rund 70 Gäste hatten sich zur Segensfeier anlässlich der offiziellen Indienstnahme des Wolfgangstiftes am 24. Mai im Stiftssaal der Kanzler von Pfau’schen Stiftung in Bernburg eingefunden. Nach dem Lied (EG 166) „Tut mir auf die schöne Pforte“ hielt Kreisoberpfarrer Sven Baier die Predigt und klärte die Anwesenden darüber auf, dass es heute nicht um die Weihe eines Gebäudes gehe, sondern um den Segen für die Menschen, die darin arbeiten.  Stiftungsdirektorin Daniela Schieke dankte im Anschluss allen, deren Mitwirken die aufwendige Sanierung des Hauses gelingen ließ, das im Kern genau 539 Jahre alt ist und damit zu den ältesten Häusern der Saalestadt zählt! Dr. Olaf Karlson vom Büro für historische Bauforschung Halle und Dr. Roland Wiermann, Direktor des Museums Schloss Bernburg, skizzierten hernach die Historie des Wolfgangstifts und von Wolfgang, dem Bekenner, der allerdings nicht als Namensgeber der früheren Kapelle gilt, dies ist der Heilige Wolfgang.
Danach begaben sich alle in den Innenhof des Wolfgangstifts. Dort sprach Kreisoberpfarrer Sven Baier zu den Gästen, aber besonders zu den Mitarbeitenden unter anderem folgende Worte: „Herr, wir bitten dich, schenke allen, die hier tätig sein werden, Freude bei ihrer Arbeit und Zufriedenheit in ihrem Leben. Gib, dass alle, die hier arbeiten, einander zu verstehen und zu achten suchen. Hilf, dass hier immer offene Ohren und ein waches Gespür für Sorgen und Nöte der Mitarbeiter zu finden sind…  Wir bitten dich jetzt um deinen Segen für dieses Haus und die Menschen, die hier ein und ausgehen werden, damit in seinen Räumen Verstehen, Güte und Hilfsbereitschaft herrschen.“
Im Innern brachten Direktorin und Kreisoberpfarrer gemeinsam ein hölzernes Kreuz über einer der Eingangstüren an und luden dann die Anwesenden zu einem Besuch des sanierten und umgestalteten Wolfgangstiftes ein.
Zum Tag der Architektur, am 29. Juni 2019, ist das Wolfgangstift von 10.00 – 12.00 Uhr für Besucher geöffnet.
 

Name

Kanzler von Pfau'sche Stiftung,

06406 Bernburg,

Kustrenaer Str. 9

contact

info(at)kanzlerstiftung.de,

Tel: 03471 / 30 83 0,

Fax: 03471 / 30 83 44

konto

KD-Bank Dortmund,

IBAN: DE88350601901551837013,

BIC: GENODED1DKD

Google Analytics

Zur Verbesserung unseres Angebotes und Erfassung Ihrer Interessen verwendet diese Seite Google Analytics.

Wenn Sie dies nicht wünschen benutzen Sie bitte unten stehenden Link, um sich auszutragen.

Google Analytics akzeptieren Google Analytics deaktivieren